Aktuelles & Veranstaltungen

INFORM -- Woche 17

Kleinere Menge Brennholz kostenlos abzugeben

Interessenten bitte beim Ortsbürgermeister melden.

 

Motocross Fahrer unerlaubt auf Waldwegen unterwegs

Des Öfteren sind Motocross Fahrer auf den Waldwegen im Raum Roßbach, Oberdreis, Woldert unterwegs. Ich möchte in aller Deutlichkeit darauf aufmerksam machen, dass das verboten ist und bitte die Fahrer in eigenem Interesse nur zugelassene Wege zu befahren.

INFORM -- Woche 16

Informationen über die Gemeinderatssitzung vom 16. März 2018

  1. Einwohnerfragestunde

Der konnte 2 Anwohner begrüßen.

Zu dem kürzlich erschienenen Zeitungsartikel: "LBM fordert erste Abstufungen von Kreisstraße" hatte ein Einwohner einen Heinweis, den der Rat zur Kenntnis nahm.

Des Weiteren wurde von dem zweiten Einwohner angeregt einen Zebrastreifen bei der Turnhalle zu beantragen. Der Ortsbürgermeister erläuterte, dass mehrere Versuche in der Richtung Zebrastreifen oder Verkehrsberuhigung in diesem Bereich abgelehnt wurden. Ein erneuter Antrag soll aber gestellt werden.

  1. Bekanntgaben / Verschiedenes

Der Ortsbürgermeister informierte den Rat über laufende Angelegenheiten und Geschäfte aus der Gemeinde und Verwaltung, insbesondere über:

  • Der Holzverkauf wird ab 2019 neu geregelt.
  • Die energetische Sanierung der Turnhalle ist fast abgeschlossen.

Ein Angebot zur Aufarbeitung der Innentüren wird eingeholt.

 

  1. Abschließende Beschlussfassung über die neue Friedhofsgebührensatzung

Die neue Friedhofsgebührensatzung wurde einstimmig beschlossen.

  1. Beratung über Friedhofsangelegenheiten inkl. der Friedhofssatzung

Mehrere Positionen in der bisherigen Satzung sollen überarbeitet werden. Der Rat strebt eine Entscheidung in der Sitzung im Juni an.

  1. Astplatzbetrieb

Der Astplatz ist ab 14. April 2018 von 13-15 Uhr wieder geöffnet, die Kosten von 25,00 €/Jahr bleiben zum Vorjahr unverändert.

 

  1. Teilnahme an der Aktion „Saubere Landschaft“ 2018

Die Gemeinde nimmt auch in diesem Jahr an der Aktion am 21. April um 10:00 Uhr teil

         

Terminerinnerung.

Samstag 21. April Aktion „Saubere Landschaft“ Treffpunkt 10°° Uhr an der Turnhalle.

Samstag 13. Mai Schlepper TÜV 13°° Uhr an der Turnhalle.

Einladung zur Gemeinderatssitzung

am 23. April 2018 - 20 Uhr  - Gemeindebüro

 

Agenda:

Öffentlicher Teil 

  1. Einwohnerfragestunde
  2. Bekanntgaben/Verschiedenes 
  3. Beratung und Beschlussfassung über eingereichte Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und seinen Anlagen für das Haushaltsjahr 2018
  4. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung mit dem Haushaltsplan mit seinen Anlagen für das Haushaltsjahr 2018
  5. Einvernehmen zu einem Bauantrag gem. §§ 36 BauGB u. 34 BauGB
  6. Vorschlag für die Wahl einer Schöffin/eines Schöffen
  7. Bestätigung eines Jagdvorstandsbeschlusses

 

Nichtöffentlicher Teil

  1. Rechtsangelegenheiten

INFORM -- Woche 15

 

Windräder in der Kuhheck:

Investor hat Genehmigung für 4 Windräder so konnten wir es letzte Woche aus der lokalen Presse entnehmen. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Windräder gebaut werden. Wenig überrascht haben die Vertreter der BI „Rettet die Kuhheck“ und der betroffenen Ortsgemeinden Freirachdorf, Mündersbach und Roßbach den Bescheid des Kreisrechtsausschusses des Landkreises Neuwied zur Kenntnis genommen. Nach der Teilnahme an zwei Sitzungen des KRA Neuwied hatten die Vertreter der Gemeinden und der BI eh wenig Vertrauen in die Rechtsauslegung des KRA. Erfreulicherweise war und ist allen Betroffenen bekannt, dass eine endgültige Entscheidung über den Bau der Anlagen nicht vom KRA getroffen wird. Hierfür gibt es in unserem Rechtsstaat zuständige Gerichte. Nun beginnt die sogenannte „Heiße Phase“. Die beiden Anwälte von der BI und den Gemeinden haben den Auftrag, alles in die Wege zu leiten, um den Bau der 4 Windräder zu verhindern. Die Mitglieder der BI und die Bürger der Ortsgemeinden Freirachdorf, Mündersbach und Roßbach sind sich einig, 730 m zu der Wohnbebauung in Roßbach, in einer Talsenke, wo der schützenswerte Schwarzstorch und Rotmilan in großer Zahl ihre Brutstätten haben gehören keine Windräder.

Gemeinsam kämpfen wir weiter!   

 

TÜV-Abnahme der landwirtschaftlichen Zugmaschinen:

Am Samstag 12. Mai 2018 kommt Herr Jörg Otto vom TÜV Rheinland zur Abnahme der Schlepper nach Roßbach. Ich bitte alle Schlepperbesitzer, die ihren Traktor vorführen wollen, die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen und sich dann um 13°° Uhr an der Turnhalle einzufinden.

 

Frühjahrsputz auf unseren Straßen:

Der Winter scheint vorbei zu sein. In der Winterzeit sammelt sich immer sehr viel Dreck auf unseren Straßen, Gehwegen und Straßenrinnen an. In dem Zusammenhang darf ich die Grundstückseigentümer und Anlieger an die wöchentliche Straßenreinigungspflicht erinnern.

 

Ein Hinweis an die Brennholzerwerber:

Wie auf dem Zahlschein für das bestellte Brennholz (Selbsterwerb) schon vermerkt, ist das Holz bis zum 30. April 2018 abzufahren. Der Termin ist mit Rücksicht auf die Naturverjüngung verbindlich und muss unbedingt eingehalten werden.

„Neues“ aus der Roßbacher Gemeindebücherei

Nachfolgend einige Buchvorstellungen und Neuerwerbungen

aus unserer Bücherei

Schwarzwasser         von Andreas Föhr

Der Tegernsee als Krimi-Kulisse: Spiegel-Bestsellerautor Andreas Föhr mit dem 7. Kriminalfall für sein ungleiches Tegernseer Ermittler-Duo, Kommissar Clemens Wallner und Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner, liebevoll "Leichen-Leo" genannt! Krimi-Fans und ganz besonders Bayern-Krimi-Fans dürfen sich wieder auf Hochspannung vom Feinsten, einen intelligenten Plot und Föhrs trockenen Humor freuen - auf eine Spurensuche jenseits der Komfortzone im idyllischen Oberbayern, denn Wallner und Kreuthner bekommen es mit einem Toten zu tun, der gar nicht gelebt hat.
Als Kommissar Wallner, Chef der Kripo Miesbach, die Nachricht erhält, man habe die Leiche eines alten Mannes gefunden, bleibt ihm beinahe das Herz stehen: Seit Stunden ist sein Großvater Manfred abgängig und auf dem Handy nicht zu erreichen ...
Am Tatort angekommen, stellt Wallner erleichtert fest, dass Manfred wohlauf ist – er und Polizeiobermeister
Leonhardt Kreuthner haben den Toten - Klaus Wartberg - entdeckt. Am Tatort findet sich auch eine verstörte junge Frau, die die Tatwaffe in der Hand hält. Hat sie Klaus Wartberg ermordet? Schon bald stellt sich heraus, dass der Ermordete gar nicht tot sein dürfte. Ihn hat es nämlich nie gegeben. Seine Papiere sind gut gemachte Fälschungen, der Lebenslauf ist frei erfunden, Freunde oder Familie gibt es nicht. Wer also war der Tote wirklich? Was verbindet ihn mit der jungen Frau? Und warum musste er eine andere Identität annehmen?
Andreas Föhr und sein Tegernseer Ermittler-Duo Wallner&Kreuthner in Bestform!

Die Festung am Rhein

von Maria W. Peter

Eine gigantische Festung, ein teuflischer Verrat und eine verbotene Liebe

Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben - immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine Unschuld zu beweisen, ist Franziska auf die Hilfe des strengen Leutnants Rudolph Harten angewiesen. Bei der Suche nach dem wahren Verräter kommen sich die beiden näher, als es sich für einen Preußen und eine Halbfranzösin gehört ...

Die Festung Ehrenbreitstein (erbaut 1817 bis 1828) thront bis heute hoch über Rhein und Mosel. Zum 200-jährigen Jubiläum der Festungsstadt Koblenz entwirft Maria W. Peter ein schillerndes Panorama der Rheinprovinz im 19. Jahrhundert. Preußische Disziplin trifft auf rheinische Lebensfreude.

LION: Der lange Weg nach Hause

von Saroo Brierley

Die berührende Geschichte des fünfjährigen Saroo jetzt als große Hollywood-Verfilmung: Der kleine Junge schläft in einem wartenden Zug ein und fährt so ans andere Ende von Indien, nach Kalkutta. Völlig alleine an einem der gefährlichsten Orte der Welt schlägt er sich wochenlang auf der Straße durch, landet im Waisenhaus und gelangt so zu den Brierleys, die Saroo ein neues Zuhause in Australien schenken. Fünfundzwanzig Jahre später macht sich Saroo mit Hilfe von Google Earth auf die Suche nach seiner leiblichen Familie. Das Unglaubliche passiert: Er findet ein Dorf, das dem Bild in seiner Erinnerung entspricht.

Die vier Jahreszeiten: Eine Geschichte zur Musik von Antonio Vivaldi
von Marko Simsa

Die kleine Katze Minka lebt in einem Dorf auf dem Bauernhof. Marko Simsa begleitet sie in einer neuen Geschichte durch ein ganzes Jahr: Er lauscht mit ihr - angelehnt an das berühmte Musikstück »Die vier Jahreszeiten« von Antonio Vivaldi - den vielen Stimmen und Geräuschen der Natur. Denn was Minka im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter hört, hat Antonio Vivaldi in seinem Werk musikalisch wiedergegeben.
Auf der beigefügten CD mit dem Konzert wird zusätzlich mit kurzen Tonbeispielen vor jeder Jahreszeit erläutert, an welchen Stellen wir Vogelstimmen, ein Gewitter, den Wind und vieles andere mehr in Vivaldis Musik erkennen können.

Musik und Text auf CD
Komponist: Antonio Vivaldi
Orchester: Sejong - String Ensemble New York
Violine: Cho-Liang Lin
Sprecher: Marko Simsa
.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unseres Bücherangebots. Vielleicht haben wir ja mit den Buchvorstellungen die Lust zum Lesen geweckt. Kommt doch einfach mal zum Stöbern vorbei.

 

Die Gemeindebücherei ist jeden Mittwoch von 16.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Sie befindet sich im Turnhallenanbau, Eingang Bürgermeisteramt. Die Ausleihe ist für jedermann kostenlos und wir, das Büchereiteam, würden uns freuen, wenn möglichst viele Leser das Angebot unserer Bücherei nutzen würden.

 

Schaut doch einfach mal rein, wir würden uns sehr freuen!

 

& Euer Büchereiteam &

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Roßbach

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Roßbach

Hauptstr. 41
56271 Roßbach

Sprechzeit Ortsbürgermeister

Freitags von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach unter

 

02680-202

 

an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.